OBI-Seminare

 

       
Home 
Meine Welt 
Unsere Caotin 
Welpenkurse 
Freunde 
Showgirl 
Sport 
Vereinsarbeit 
CLICK&DANCE 
Clickertraining 
Dogdance 
Obedience 
Agility 
FUSS! 
Trainerkurse 
Erfolge 
Berichte 
Bilder 
Just for fun 
Fundgrube 
Geschichten 
Links 
Regenbogen 
Gaestebuch 
Kontakt 
Impressum 

 

 
WelpentagebuchDAZWISCHENJUHUEntwicklungSportSeminarbesuche

 

OBI-SeminareRO-SeminareClicker-SeminareDD-SeminareHuete-Seminare

 

    Dies sind die OBEDIENCE-SEMINARE, die Fraule mit mir zusammen besucht hat:

    12. - 14. Mai 2010

    OBEDIENCE-SEMINAR mit SABINE WITFELD in BERNHAUSEN

    Eigentlich war das so geplant, dass ich dort dabei bin, aber - ich war läufig und so durfte ich nicht mit.

    Sabine hat mit den Teilnehmern an den Übungen aus der Beginner-Prüfung und den Übungen aus der Klasse 1 gearbeitet.
    Die Themen am Mittwoch waren die Fußarbeit:
     
    .. und die Gruppenübungen

    Am Donnerstag waren dann die folgenden Themen dran:
    Box + Hürde
     

    Die Positionen - SITZ - PLATZ - STEH
     
    Die Acht und der Slalom in der Fußarbeit

    Nachdem Sabine ihre Arbeitsweise erklärt hatte, waren die Teams dran, das umzusetzen:
     

    Die Organisation in Bernhausen war perfekt, die Verpflegung war super und Fraule hat einige gute Trainingstipps im Gepäck mitgebracht.
    Vielen lieben Dank an Sabine für die tollen Tipps und an Carmen, die das Seminar organisiert hatte.

     17. Juli 2010

    Wir waren bei einem absolut genialen OBEDIENCE-SEMINAR mit CLAUDIA MOSER in Neubrunn.
    Was wir unter "genial" verstehen? Na ganz einfach:
    - mit Claudia hatten wir eine absolut kompetente, freundliche und
      geduldige Seminarleiterin und so konnten wir äußerst effektiv und
      mit vielen genialen Trainingstipps trainieren
    - lauter nette Leute und einige nette Hundekumpels für Rele
    - tolle Betreuung und Bewirtung durch das "BUNTE-HUNDE-TEAM"
    - eine richtig schöne Anlage
    - ein nettes Hotel mit hundefreundlichen Menschen
    - viel Spaß

     

    Jede Menge Infos gab es zum Thema Fußarbeit, zum Apportieren (auch Richtungsapport), Geruchsunterscheidung, Box, Hürde, Distanzkontrolle und zum Einnehmen der Positionen.

     CLAUDIA für so viele tolle Tipps!

    26. + 27. August 2010

    Obedience-Seminar mit Imke Niewöhner in Bernhausen

    Wie immer haben wir uns in Bernhausen richtig wohl gefühlt. Der Veranstaltungsort und die freundlichen Helfer sind einfach super - ein genialer Rahmen für das Seminar.

    Was uns an Imke total begeistert hat: sie hat ein seehr!! gutes Auge für Mensch und Hund. Sie sieht bei den Obedience-Übungen sofort, was nicht passt und warum. Jedes Team bekam ganz individuelle Trainingshilfen und Trainingstipps und bei den meisten Hunden war damit schon in der einen Trainingseinheit ein Schritt in die richtige Richtung zu sehen.

    Wir haben am Apportieren gearbeitet - da hab ich ein sogenanntes "Knautschproblem".
    Bei der Fußarbeit müssen wir an der Ausdauer arbeiten und Imke hatte ein paar klasse Ideen für uns zu dem Thema.
    Das Finden der Box bereitete mir überhaupt keine Probleme und das war Spaßtraining pur - bin ein kleiner BOXenstar - und auch beim Sprung über die Hürde stellte ich mich gar nicht schlecht an.
    Gute Tipps bekamen wir auch für das Einnehmen der Positionen "SITZ - PLATZ - STEH".

    Beim Beobachten der anderen Teams und mit Imkes ausführlichen Erklärungen zu deren Trainingsproblemen und deren Trainingsstand haben wir ebenfalls Vieles mitnehmen können für unser eigenes Training.
     

    Das war super - vielen DANK !

    10. + 11. September 2010

    OBEDIENCE - JUNGHUNDETAG mit CHRITA ENQVIST aus Finnland in MARIAZELL.

      

    Am Freitag ging es um 9:00 Uhr los mit dem praktischen Teil. Von den 8 teilnehmenden Junghunde-Teams bekam an diesem Tag jeder 2mal seine Zeit, mit Christa zusammen an den von den Hundeführern gewünschten Übungen zu arbeiten.
    Fraule saß da und bekam wunde Finger vom Schreiben - die vielen tollen Übungsideen und die Art, wie Christa einen Junghund aufbaut - das alles wollte sie unbedingt schwarz auf weiß mit nach Hause nehmen.
    Wir haben dann mit Christa an dem Einnehmen der
    Positionen für die Distanzkontrolle gearbeitet und hierbei vor allem am Steh (Hinterbeine fix).


    Da ich in letzter Zeit ein "
    Boxenkaspar" bin (- zwar sehr schnell - aber dann kann ich nicht bremsen und schieß durch die Box durch und ein ganzes Stück drüberhinaus, bevor ich mich dann wieder in die Box auf mein Target stell -) wollte Fraule, dass Christa sich das mal anschaut.
    Box ist super - und ich hatte richtig Spaß  - Fraule weniger .
    Ich hab das alles so gezeigt wie oben beschrieben und dann hab ich noch einen drauf gesetzt. Bevor ich mich aufs Target stellte, hab ich es in die Luft geschleudert, es landete im vorderen Teil der Box - gerade noch drinnen - ich bin hingerannt und hab mich draufgestellt und mich nicht mehr bewegt. Ich fand mich richtig gut - Fraule und Christa weniger.
    Hier hat uns Christa einen Weg aufgezeigt, mich ohne Bodentarget in die Box zu schicken - hat einigermaßen geklappt!

    Am Abend gab es die Theorie -
    Basis in der Arbeit mit Welpen und Junghunden -im Vereinsheim und ein sehr beeindruckendes Video von Christas Training.
    Am Samstag waren wir nur Zuschauer (Fraule im Stuhl mit Block und Stift und ich in meiner Box) bei den Könnern. Auch da konnten wir wieder Vieles mitnehmen, was wir irgendwann auch für unser Training brauchen können.

    Vielen Dank an den Gastgeberverein - wir wurden wunderbar verköstigt und bewirtet von lauter netten Leuten und: Danke Christa!

     

    6. + 7. November 2010
    Obedience-Seminar mit
    Sylvia Gemeinhardt in Katjas Pfotenparadies in Wennedach.
    Neues gab es für uns eigentlich nichts, aber wir hatten ein paar nette Übungseinheiten zusammen mit tollen Teams auf Katjas Gelände und in Katjas genialer Halle (Gold wert - bei dem Regenwetter!). Es gab für Rele Ablenkungstraining: Raben auf der Trainingswiese, Schafe und Pferde hinterm Zaun hinter der Box und Fußtraining und Distanzkontrolle auf engem Raum direkt neben anderen Teams und mal wieder eine "fremde" Hürde für den Sprung.

    10. April 2011
    Obedience-Seminar: Trainingsaufbau für Klasse 2 mit Brigitte Stellner beim GSV Schwabmünchen


    Ein klasse Seminar mit vielen Infos für uns und einer überaus netten, geduldigen und sehr kompetenten Seminarleiterin. Uns hat`s Spaß gemacht! Dankeschön an Brigitte und das Team von Schwabmünchen!

    22. April 2011
    Rele war beim
    Obedience-Trainingstag mit Susi und Domi in München. Thema war: APPORTIEREN und GERUCHSUNTERSCHEIDUNG.
    Das war klasse. Es wurde GEHALTEN - AUFGENOMMEN - GETRAGEN - GEBRACHT - GESCHNÜFFELT ... und das alles mit viel Trainingsspass.
     
    Reles Freund Darwin war auch dabei - und ein Cáo da Serra de Aires!

    25. + 26. Juni 2011
    Rele war in Zahling beim
    Obedience-Seminar mit Isabelle Becker.
    Isabelle hat uns ein paar sehr gute Tipps gegeben, die uns sicher vorwärts bringen.
    Lieben Dank!!!

     

     

    Vielen Dank  
    STEFANIE für die schönen Bilder!

    13. + 14. August 2011
    Rele war beim
    Obedience-Seminar mit Marlise beim Rainbow-Agility-Team in Framersheim.
     
    Das war total klasse!!! Ganz viele tolle Trainingsideen und Tipps für unser Training gab es - und das war Trainingsspaß pur!!!
    Lieben Dank, Marlise!

    In unserem Video könnt ihr euch anschauen, woran wir mit Marlise gearbeitet haben. Zu unserem großen Trainingsproblem, dem Knautschen beim Apportieren, haben wir viele klasse Trainingstipps bekommen. Wir arbeiten dran! Klickt auf das folgende Bild, dann läuft das Video:
     
              

    18. März 2012
    Rele war beim
    OBEDIENCE-SEMINAR mit SHAUNA WENZEL bei Katja in Ochsenhausen
     

    Das war ein klasse Seminar mit viel Trainingspraxis und tollen Anregungen und Trainingstipps.
    Danke Shauna, dass du uns Einiges wieder bewusst gemacht hast:

    - KEINE GRAUZONEN - nur schwarz oder weiß!
    - Der Leistung angemessene Spielbelohnungen - 3 Minuten super
      Fußarbeit = mindestens 1 Minute spielen!
    - SPEED!!!
    - Vorsicht! Du kriegst, was du clickst!

    1. - 3. Juni 2012

     

    Wir konnten mit CHRISTA ENQVIST,
    der OBEDIENCE-WELTMEISTERIN 2012 - trainieren!!!

    Nach einem genialen 3-tägigen Seminar im
    CLICKERZENTRUM bei CLAUDIA machen wir uns wieder an unser Obedience-Training. Der Kopf ist proppevoll mit neuen Ideen und Eindrücken, die es nun zu sortieren und umzusetzen gilt. DANKE CHRISTA - für dieses super Seminar!!! 

    So, wir haben mal alles sortiert und das kam dabei raus:
    Grundsätzliches:
    Der Hund soll sich sicher und wohl fühlen bei seinem Hundeführer, es gibt klare Ansagen - nur "schwarz oder weiß", keine Grauzonen, der Hund soll sich zu 100% auf seinen HF konzentrieren können und seine Anweisungen befolgen.
    Das gilt sowohl beim Obedience-Training als auch im normalen Alltag!
    An erster Stelle beim Training stehen "MOTIVATION - ATTITUDE - SPEED" und an zweiter Stelle die Technik.
    Kurze, gut geplante Trainingseinheiten mit "FUN und POWER".
    Und ein Satz, der Christas Arbeitsweise sehr schön zusammenfasst:
    "Don`t play between the exercises - play with the exercises!"
    Und wir hatten Spaß beim Training mit Christa - Rele war super motiviert und hat Christas Tipps sehr gut angenommen.
     
    Und das haben wir mit Christa trainiert:
    Fußarbeit - über die Grundstellung findet der Hund seine korrekte Position
     
    Die
    BOX - Speed und finden der Box auch unter Ablenkung
     
    Liegen bleiben und warten, konzentriert und ohne zu schnüffeln
     
    Distanzkontrolle unter Ablenkung
     
    Kein Fehler - auch das ist
    Distanzkontroll-Training!! Rele wurde nach dem Sprung über die Hürde auf dem Weg zurück zu HF gestoppt und es wurden ein paar Positionen abgefragt, die sie sehr zügig, korrekt, mit viel Freude (auch sie dachte wohl:"OH??!! Das kann ich! Das ist ja Distanzkontrolle! COOL!") ausführte.
     
    SITZEN und LIEGEN in der Gruppe und vor allem dabei auch die Übungen "AUF" und "PLATZ" - Hören auf den eigenen Hundeführer, nicht auf das Nebenteam.
    PYLON - richtige Position finden auch bei Ablenkungen - hierzu gibt`s ein Video:
      
                        
    RICHTUNGSAPPORT - mit den Kommandos "rechts und "links"
    Korrektes Halten der Apportel
    Die anderen Obedience-Übungen konnten wir beim Training der anderen Teilnehmer beobachten und für uns raussuchen, was auch wir in unserem Training umsetzen möchten.
    Uns hat das sehr viel Spaß gemacht - so muss Obedience-Training sein, denn nur was beiden richtig Spaß macht, führt auch zum Erfolg!
    Und nun zeigen wir euch noch ein paar Bilder, die alle von
    Claudia aufgenommen wurden - -sie sind superschön!

     

     

    9. Juni 2012
    OBEDIENCE-SEMINAR mit ANGELA WHITE beim Hundeverein in Königsbrunn

    Wir waren Zuschauer, für einen Platz mit Hund hatten wir zu spät gemeldet. :-(((  Dennoch durften wir bei den Gruppenübungen mitmachen und zu Beginn des Seminars gab es mit allen Hunden eine kleine Fuß-Einführungsrunde, an der wir ebenfalls teilnehmen durften.
    Die meisten Teilnehmer beim Individualseminar wollten dann, dass Angela sich ihrer Fußarbeit annahm und jeder bekam die Hilfen, die sein momentaner Trainingsstand erforderte. Fußarbeit ist ja nun
    "unser Thema" :-)) und so bekamen wir einen guten Einblick in Angelas Trainingsweise.- Zum Glück haben andere auch ein Knautschproblem und so konnten wir auch da sehen, welche Trainingsmöglichkeiten Angela hierzu anbietet.
    Alles in Allem war das ein interessanter Seminartag auf einem richtig tollen Trainingsplatz.
    Lieben Dank an Angela und an den GSV Königsbrunn!

    23. März 2013

    OBEDIENCE-Seminar mit FRANZ WALTER in Bernhausen
     

    Klasse war`s! Lieben Dank an das Team von Bernhausen und an Franz natürlich für die wertvollen Tipps!
    Und hier gibt es ein paar
    Seminar-Videos:

    FUSS!                                          

    BOX                                             

      HÖLZCHEN                               

    Franz startet für Deutschland bei der WM in Budapest - Daumen und Pfoten sind gedrückt! Wir wünschen viel Erfolg!

    19. - 21. April 2013

    Christa war in Degerloch und wir hatten das große Glück, bei ihr einen Seminarplatz zu bekommen - bei ihr werden wir zu Wiederholungstätern :-) - es war wieder GENIAL!!!


     Christa in Action:
     
     

    3. + 4. August 2013
    Ein klasse
    Seminarwochenende hatten wir beim HSF Tiefenbronn. Super Obedience-Trainingseinheiten mit FRANZ WALTER liegen hinter uns. Wir bekamen viel und vielerlei Ablenkungstraining, was bitternötig ist fürs Rele, konnten an unserem Knautschproblem weiterarbeiten beim Richtungsapport und beim Hölzchen suchen und es gab ein tolles Fußtraining mit "Ansagen" von mehreren Personen und wir hatten nur die von Franz zu befolgen.

    Einen kleinen Ausschnitt von unserem Fuß-Training könnt ihr euch anschauen, wenn ihr die Bilder anklickt:

    3. Oktober 2013

    FUSS-SEMINAR mit JUTTA RÖSSLER in BERNHAUSEN
     
    Das war ein klasse
    FUSS-TRAININGSTAG und Jutta gab uns viele gute Tipps, wie wir unsere Fußarbeit  noch ein wenig verbessern können. Da gibt es immer was zu trainieren und "von außen" sieht man das immer besser, als wenn man selbst läuft. Als Obedience-Richterin hat Jutta natürlich dafür einen tollen Blick.  Und Juttas Motto für die Fußarbeit ist auch unseres: FUSSLAUFEN macht SPASS!!!
     
    Und so schaut das aus, wenn OBEDIENCE-HUNDE nebeneinander liegen:
     

    Kleines Video zum FUSS-TRAINING:   

     

    23. Februar 2014

    Wir waren bei SUSI und haben an ihrem wirklich genialen FUSS-SEMINAR teilgenommen, viel Brauchbares für uns mitbekommen, gute Bekannte mal wieder getroffen und einfach Spaß gehabt. Ein ganz herzliches Dankeschön nach Schwaig!

     

       

    12. April 2014
    OBEDIENCE-Seminar mit EVA HAMPE beim VdH Tailfingen:
     

    Wir konnten leider nur einen Zuschauerplatz bekommen, dennoch gab es jede Menge Anregungen für unser Obediencetraining. Danke Eva und danke an das Team von Tailfingen für den gelungenen Tag.

     

    OBI-SeminareRO-SeminareClicker-SeminareDD-SeminareHuete-Seminare